Dokumente rechtskonform. digital. archivieren?
DE

von Thomas Hepp

Was ist Blockchain-Timestamping und wofür kann ich es einsetzen?

In einer Ära, in der Künstliche Intelligenz (KI) nicht nur Daten verarbeitet, sondern auch eigenständig Inhalte erstellt, wird die Frage nach dem Ursprung und der Urheberschaft von Informationen immer komplexer. Generative KI-Systeme, wie GPT (Generative Pre-trained Transformer) und andere Modelle, sind in der Lage, Texte, Bilder, Musik und sogar Code zu generieren, die von menschlich erstellten Werken kaum zu unterscheiden sind. Dies wirft wichtige Fragen auf: Wer ist der tatsächliche Urheber dieser Inhalte? Und wie kann man nachweisen, dass ein Werk zu einem bestimmten Zeitpunkt existiert hat?

Die Ursprünge der generativen KI reichen zurück zu den Anfängen der KI-Forschung, doch erst in den letzten Jahren haben Fortschritte in der Rechenleistung und in Algorithmen diese Technologien weit verbreitet und zugänglich gemacht. Diese Entwicklung hat zu einer Flut von automatisch generierten Inhalten geführt, die sowohl faszinierende Möglichkeiten als auch neue Herausforderungen mit sich bringen.

In diesem Kontext gewinnt Blockchain-Timestamping an Bedeutung. Diese Technologie ermöglicht es, den exakten Zeitpunkt der Erstellung eines digitalen Werks festzuhalten und unveränderlich in einer Blockchain zu speichern. Ob ein Inhalt von einer Maschine oder einem Menschen erstellt wurde, spielt dabei keine Rolle – der Zeitstempel dient als digitales Zertifikat, das die Existenz des Werks zu einem bestimmten Zeitpunkt bestätigt. So kann selbst bei von KI generierten Inhalten der Moment der Erstellung festgehalten werden, was insbesondere bei Urheberrechtsfragen eine entscheidende Rolle spielen kann.

Das Konzept des Blockchain-Timestamping ist nicht nur für die Nachweisführung von Urheberrechten nützlich, sondern auch in anderen Bereichen, wie beispielsweise bei wissenschaftlichen Publikationen oder in der Logistik, von großem Wert. Durch die unveränderliche Registrierung eines Zeitstempels wird eine vertrauenswürdige Grundlage geschaffen, die es ermöglicht, die Echtheit und Ursprünglichkeit von Informationen jeder Art zu verifizieren.

Die fortlaufende Entwicklung generativer KI und die gleichzeitige Verbesserung von Technologien wie Blockchain schaffen neue Paradigmen für die Schaffung, Verwaltung und Überprüfung digitaler Inhalte. In diesem dynamischen Umfeld ist es essenziell, sowohl die technischen Möglichkeiten als auch die rechtlichen und ethischen Rahmenbedingungen stets im Auge zu behalten, um sicherzustellen, dass die generierten Inhalte und deren Nachweise fair und transparent behandelt werden.

Blockchain-Timestamping in der Praxis: Wie funktioniert OriginStamp?

Üblick zum Blockchain Zeitstempel Verfahren von Thomas Hepp

OriginStamp ist eine Plattform, die die Blockchain-Technologie nutzt, um digitale Inhalte durch die Erstellung von vertrauenswürdigen Zeitstempeln zu sichern. Dies ermöglicht es Benutzern, den Nachweis der Existenz bestimmter Daten zu einem bestimmten Zeitpunkt unveränderlich zu machen. Hier ist eine detaillierte Erklärung, wie OriginStamp funktioniert:

1. Hash-Erstellung

Der erste Schritt im Prozess der Zeitstempelung mit OriginStamp besteht darin, einen kryptographischen Hash des digitalen Inhalts (z.B. ein Dokument, Bild oder eine Datei) zu erstellen. Der Hash ist eine Art digitaler Fingerabdruck des Inhalts; er ist einzigartig für jede Datei, ändert sich jedoch nicht, solange die Datei nicht verändert wird. OriginStamp verwendet für diesen Vorgang typischerweise den SHA-256-Algorithmus, einen weit verbreiteten kryptographischen Hash-Algorithmus.

2. Hash-Übermittlung

Nachdem der Hash erzeugt wurde, übermittelt der Benutzer diesen Hash an OriginStamp. Dies kann über verschiedene Schnittstellen erfolgen, wie die OriginStamp-Webseite, eine API, mobile Apps oder andere Integrationen.

3. Aggregation von Hashes

Merkle Tree Darstellung

OriginStamp sammelt alle Hashes, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums (üblicherweise 24 Stunden) eingereicht wurden. Diese Hashes werden dann in einer spezifischen Reihenfolge angeordnet und zu einem einzigen großen Hash aggregiert. Diese Aggregation erfolgt durch den Aufbau eines Merkle-Baums, einer Struktur, die es ermöglicht, viele einzelne Hashes effizient zu einem einzigen Hash zu kombinieren.

4. Blockchain-Eintrag

Der Wurzel-Hash des Merkle-Baums (der die gesamte Information aller individuellen Hashes enthält) wird dann in die Blockchain eingetragen. OriginStamp nutzt hauptsächlich die Bitcoin-Blockchain, weil sie eine der sichersten und am weitesten verbreiteten Blockchains ist. Der Eintrag in die Blockchain erfolgt durch die Erstellung einer speziellen Transaktion, die den Wurzel-Hash enthält. Diese Transaktion wird dann von den Minern verifiziert und einem Block hinzugefügt, wodurch der Zeitstempel effektiv gesichert wird.

5. Bestätigung und Zugang

Sobald der Hash in die Blockchain aufgenommen wurde, ist der Zeitstempel sicher und unveränderbar gespeichert. Benutzer können den Status ihrer Zeitstempel jederzeit überprüfen, indem sie die OriginStamp-Plattform nutzen. Die Bestätigung, dass ein Hash in die Blockchain aufgenommen wurde, zusammen mit den Details des entsprechenden Blocks, bietet den Benutzern den Beweis, dass ihre Daten zu einem bestimmten Zeitpunkt existierten.

6. Überprüfung des Zeitstempels

Die Überprüfung eines Zeitstempels ist ebenfalls einfach. Benutzer oder Dritte können den Hash der Originaldatei nehmen und ihn durch den gleichen Prozess führen, um zu sehen, ob er mit dem in der Blockchain gespeicherten Hash übereinstimmt. Mit Hilfe des Merkle-Baums können sie auch nachprüfen, ob ihr spezifischer Hash Teil des aggregierten Wurzel-Hashs war, der in die Blockchain eingetragen wurde.

Das Blockchain Zeitstempel Verfahren von OriginStamp

Das Daten Originalitätsproblem

In der heutigen digitalen Welt ist der Schutz von Dokumenten vor unautorisierten Änderungen ein kritisches Anliegen, das durch verschiedene gesetzliche Regelungen wie die Schweizer Geschäftsbücherverordnung, die deutschen Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) und die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU adressiert wird. Diese Vorschriften verlangen, dass Organisationen ihre Dokumente effektiv vor Änderungen schützen, um die Vertraulichkeit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit von Informationen zu gewährleisten – die drei Säulen der Informationssicherheit.

Traditionelle Systeme versuchen oft, die Vollständigkeit / Originalität von Dokumenten durch Einschränkung der Verfügbarkeit zu sichern. Der Grundsatz dabei ist einfach: Wenn ein Dokument nicht zugänglich ist, kann es auch nicht manipuliert oder verändert werden. Diese Methode hat jedoch offensichtliche Nachteile, insbesondere wenn es um die Zugänglichkeit und die effiziente Nutzung von Informationen geht.

Eine weitere gängige Lösung zur Sicherung der Integrität von Dokumenten sind digitale Signaturen, die durch Public Key Infrastructure (PKI) ermöglicht werden. PKI-Systeme verwenden ein Paar aus öffentlichem und privatem Schlüssel, um Daten zu verschlüsseln und zu signieren, wobei der öffentliche Schlüssel allgemein zugänglich und der private Schlüssel streng geheim gehalten wird. Diese Methode gewährleistet, dass nur der Inhaber des privaten Schlüssels das Dokument signieren kann, wodurch die Authentizität und die Urheberschaft gesichert werden. Allerdings bringt diese Technologie auch Probleme mit sich, insbesondere in Bezug auf die Zentralisierung und die damit verbundenen Risiken wie Ausfallzeiten, Sicherheitsverletzungen und Leistungsengpässe.

Ein spezielles Problem entsteht, wenn Daten in ein neues System migriert werden müssen. Wie kann dann sichergestellt werden, dass alle Dokumente noch in ihrem ursprünglichen, unveränderten Zustand sind? Bei einer Migration können durchaus unbeabsichtigte Modifikationen entstehen, die die Originalität der Dokumente beeinträchtigen könnten.

Hier bietet OriginStamp eine innovative Lösung an: Durch die Nutzung der öffentlichen Blockchain-Technologie ermöglicht OriginStamp die Verifizierung von Dokumenten zu jedem Zeitpunkt und von überall her, unabhängig vom verwendeten Speichersystem. OriginStamp erzeugt einen kryptographischen Hash des Inhalts und verankert diesen in der Blockchain, wodurch ein fälschungssicherer und unveränderlicher Zeitstempel erstellt wird. Dieser Zeitstempel dient als Beweis für die Existenz und die Unverändertheit des Dokuments zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Die Verwendung der Blockchain sorgt für eine dezentralisierte Verifizierungsmöglichkeit, die nicht von einzelnen Instanzen kontrolliert wird. Dies steigert nicht nur die Sicherheit, sondern auch die Transparenz und Vertrauenswürdigkeit des Verifikationsprozesses. Dank dieser Technologie können Unternehmen die gesetzlichen Anforderungen erfüllen, indem sie nachweisen, dass ihre Dokumente seit ihrer Erstellung oder seit dem letzten geprüften Zeitpunkt nicht verändert wurden.

Blockchain-Timestamping - eine Grundlagentechnologie

Blockchain-Timestamping adressiert das fundamentale Problem der Datenintegrität in einer zunehmend digitalisierten Welt und bietet eine robuste Lösung, die es ermöglicht, die Authentizität und Originalität von Informationen effektiv zu schützen und nachzuweisen. Dies ist besonders relevant in einem Umfeld, in dem die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben und die Sicherung der Unternehmensdaten von höchster Wichtigkeit sind.

Zurück zur Newsübersicht

Dir gefällt, was du liest? Erhalte exklusive News und Tipps für dein digitales Business mit unserem Newsletter.

Die Inhalte dieses Artikels wurden möglicherweise mithilfe von künstlicher Intelligenz optimiert. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen fehlerfrei oder vollständig sind. Die präsentierten Ansichten müssen nicht die des Autors oder anderer beteiligter Personen widerspiegeln. Leser werden ermutigt, die Informationen kritisch zu prüfen.

Nichts verpassen

Im Newsletter geben wir Einblick in neuste Trends und Innovationen. Profitiere von aktuellen Beiträgen für ein erfolgreiches digitales Business.

Newsletter abonnieren
Weitere Beiträge
Warum setzen KMU bei der Archivierung auf IT-Dienstleister?

KMU vertrauen bei der Archivierung auf IT-Dienstleister, um interne Kompetenzlücken zu schließen,

Was ist Blockchain-Timestamping und wofür kann ich es einsetzen?

Blockchain-Timestamping ist eine Methode, die den Erstellungszeitpunkt von digitalen Inhalten genau

Copyright 2024. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Website nutzt Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Endgeräteinformationen und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen Dritter, der statistischen Analyse/Messung, der personalisierten Werbung sowie der Einbindung sozialer Medien. Je nach Funktion werden dabei Daten an Dritte weitergegeben und an Dritte in Ländern, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau vorliegt und von diesen verarbeitet wird, z. B. die USA. Ihre Einwilligung ist stets freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit auf unserer Seite abgelehnt oder widerrufen werden.

Dies sind Blindinhalte in jeglicher Hinsicht. Bitte ersetzen Sie diese Inhalte durch Ihre eigenen Inhalte. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo.

user_privacy_settings

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der Demo CarDealer / CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
Erfolgsgeschichten

Entdecke, wie Unternehmen wie SEBONA Treuhand mit swiDOC ihre Effizienz steigern.

Services

Mit ergänzenden Dienstleistungen unterstützen wir dich rund um Digitalisierung, Archivierung und Prozesse.

ERP Integration

Vernetze deine Systemlandschaft.

Prozessautomatisierung

Optimiere deine Abläufe.

Scanning Services

Digitalisiere deine Altbestände.

Virtuelles Vertragsmanagement

Halte Verträge aktuell & rechtssicher.

nach Branche
Agenturen

Arbeite völlig papierlos und rechtskonform.

Treuhand

Digitale Ablage und Kollaboration mit Mandanten.

Immobilien

Verwalte Mieterdossiers effizient und sicher.

Metallbau

Zentrale Ablage direkt aus deinem ERP-System.

Handwerk

Verzichte auf die mühsame Papieradministration.

Bauwesen

Digitalisiere Pläne, Verträge, Protokolle & mehr.

nach Einsatzbereich
Finanzwesen

Archiviere Rechnungen & Belege automatisiert.

Personalwesen

Verwalte gesamte Personaldossiers digital.

Administration

Zentralisierte Ablage für deine Verträge.

Was ist neu?

KI-Chatbot – Frage den persönlichen Assistent für schnelle Antworten zu deinen Dokumenten.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close