Dokumente rechtskonform. digital. archivieren?
DE

von Kevin Bauer

Vor- und Nachteile der Schweizer Rechtsformen - eine Übersicht

In diesem Blogbeitrag werfen wir einen detaillierten Blick auf die Vor- und Nachteile der verschiedenen Schweizer Rechtsformen, um angehenden Geschäftsleuten eine fundierte Entscheidungshilfe zu bieten.

Alles auf einen Blick

Rechtsform Ideal geeignet für Vorteile Nachteile
Einzelunternehmen Kleine Unternehmen, Selbstständige Schnelle Gründung, volle Kontrolle Persönliche Haftung, eingeschränkte Kapitalbeschaffung
Kollektivgesellschaft Kleine Unternehmen, Partnerschaften Einfache Gründung, gemeinsame Verantwortung Persönliche Haftung, begrenzte Kapitalbeschaffung
Kommanditgesellschaft Unternehmen mit stillen Teilhabern Kombination aus persönlicher und beschränkter Haftung Kommanditisten haften persönlich, komplexe Struktur
GmbH Kleine bis mittlere Unternehmen Beschränkte Haftung, einfache Verwaltung Kapitalbeschaffung aufwendiger als bei AG
AG Größere Unternehmen, Kapitalgesellschaften Beschränkte Haftung, einfache Kapitalbeschaffung Komplexere Verwaltung, höhere Gründungskosten
Genossenschaft Gemeinschaftsprojekte, soziale Unternehmen Demokratische Struktur, gemeinsame Entscheidungsfindung Begrenzte Kapitalbeschaffung, aufwendigere Gründung
Verein Gemeinnützige Projekte, kulturelle und sportliche Aktivitäten Gemeinschaftsgeist, Steuerbefreiung möglich Eingeschränkte wirtschaftliche Tätigkeit, aufwendige Verwaltung

Zugriff auf staatliche Ressourcen

Ich möchte unbedingt empfehlen, die offzielle Webseite des KMU-Portals der SECO zu den verschiedenen Rechtsformen ebenfalls bei der Auswahl der Rechtsform hinzuzuziehen.

Einzelunternehmen

Ein Einzelunternehmen ist die einfachste und schnellste Art, ein Unternehmen in der Schweiz zu gründen.

Als Einzelunternehmer trägt man die volle Verantwortung für das Unternehmen und haftet mit seinem persönlichen Vermögen. Hier sind einige Vor und Nachteile aufgelistet.

Vorteile

Einfache Gründung

Die Gründung eines Einzelunternehmens in der Schweiz ist vergleichsweise unkompliziert. Es erfordert weniger formelle Schritte und Dokumentation im Vergleich zu anderen Rechtsformen.

Direkte Kontrolle

Als Einzelunternehmer behältst du die volle Kontrolle über dein Unternehmen. Du triffst alle Entscheidungen selbst und musst keine Rücksicht auf Partner oder Aktionäre nehmen.

Flexibilität

Ein Einzelunternehmen bietet große Flexibilität in Bezug auf Geschäftsentscheidungen, Arbeitszeiten und Geschäftsstruktur. Du kannst schnell auf Veränderungen reagieren, ohne viele bürokratische Hürden.

Gewinnbehalte

Alle Gewinne des Unternehmens gehören direkt dir. Du behältst die Freiheit, zu entscheiden, wie du die Gewinne reinvestieren oder persönlich nutzen möchtest.

Steuerliche Vorteile

Einzelunternehmen in der Schweiz können von bestimmten steuerlichen Vorteilen profitieren. Die Steuern werden auf persönlicher Ebene basierend auf dem Einkommen des Unternehmers berechnet.

Nachteile

Persönliche Haftung

Einer der größten Nachteile ist die persönliche Haftung des Unternehmers. Dies bedeutet, dass das persönliche Vermögen für geschäftliche Verbindlichkeiten haftet, und es gibt keine rechtliche Trennung zwischen geschäftlichem und persönlichem Vermögen.

Begrenzte Ressourcen

Ein Einzelunternehmen kann in Bezug auf Ressourcen begrenzt sein. Der Unternehmer trägt die gesamte finanzielle Last und muss möglicherweise alleine für Investitionen und Betriebskosten aufkommen.

Fehlende Kontinuität

Die Kontinuität des Unternehmens könnte gefährdet sein, wenn der Einzelunternehmer ausfällt oder aus dem Geschäft ausscheidet. Es fehlt an einer klaren Regelung für die Unternehmensnachfolge.

Begrenzte Kapitalbeschaffung

Die Beschaffung von Kapital kann eine Herausforderung sein, da Einzelunternehmer oft auf persönliche Ersparnisse oder Kredite angewiesen sind. Die Ausgabe von Aktien wie bei einer AG ist nicht möglich.

Ein Einzelunternehmen in der Schweiz bietet eine schnelle Gründung, direkte Kontrolle und steuerliche Vorteile. Allerdings geht dies mit persönlicher Haftung, begrenzten Ressourcen und fehlender Kontinuität einher.

Kollektivgesellschaft

Eine Kollektivgesellschaft nach dem Schweizer OR ist gut für kleine Unternehmen und Partnerschaften geeignet, die eine gewisse Komplexität nicht überschreiten.

Vorteile

Einfache Gründung

Die Gründung einer Kollektivgesellschaft in der Schweiz ist im Vergleich zu anderen Rechtsformen relativ einfach. Es bedarf keiner hohen Kapitaleinlagen oder komplexen bürokratischen Prozessen.

Gemeinsame Entscheidungsfindung

In einer Kollektivgesellschaft teilen sich mehrere Partner die Verantwortung und Entscheidungsfindung. Dies ermöglicht eine breitere Expertise und eine gemeinsame Vision für das Unternehmen.

Flexibilität bei der Gewinnverteilung

Die Gewinnverteilung kann flexibel gestaltet werden, abhängig von den im Gesellschaftsvertrag festgelegten Bedingungen. Dies ermöglicht eine individuelle Anpassung an die Beiträge und Leistungen der Partner.

Persönliches Engagement

Alle Partner sind persönlich am Unternehmen beteiligt und bringen ihre individuellen Fähigkeiten und Ressourcen ein. Dieses persönliche Engagement kann sich positiv auf den Geschäftserfolg auswirken.

Steuerliche Vorteile

Ähnlich wie bei Einzelunternehmen werden in einer Kollektivgesellschaft die Gewinne auf persönlicher Ebene besteuert. Dies kann zu steuerlichen Vorteilen führen, insbesondere wenn die Partner unterschiedliche Steuersätze haben.

Nachteile

Persönliche Haftung

Einer der größten Nachteile ist die persönliche, unbeschränkte Haftung der Partner. Das persönliche Vermögen ist für geschäftliche Verbindlichkeiten haftbar, was ein erhebliches Risiko darstellen kann.

Begrenzte Kapitalbeschaffung

Im Vergleich zu Aktiengesellschaften (AG) ist die Kapitalbeschaffung in einer Kollektivgesellschaft begrenzt. Die Partner tragen die finanzielle Last, und die Ausgabe von Aktien zur Kapitalbeschaffung ist nicht möglich.

Begrenzte Kontinuität

Die Kontinuität des Unternehmens könnte gefährdet sein, insbesondere wenn ein Partner ausscheidet oder stirbt. Es gibt keine klaren Regelungen für die Unternehmensnachfolge.

Mögliche Konflikte

Aufgrund der gemeinsamen Entscheidungsfindung können Meinungsverschiedenheiten und Konflikte zwischen den Partnern auftreten. Eine klare Regelung im Gesellschaftsvertrag kann helfen, solche Situationen zu vermeiden oder zu bewältigen.

Eingeschränkte Rechtsfähigkeit

Im Vergleich zu Aktiengesellschaften hat eine Kollektivgesellschaft eine eingeschränkte Rechtsfähigkeit. Dies kann sich auf Vertragsabschlüsse und andere rechtliche Aspekte auswirken.

Kommanditgesellschaft

Eine Kommanditgesellschaft ist einer Kollektivgesellschaft in vielerlei Hinsichten sehr ähnlich. Hier sind Vor-und Nachteile aufgelistet:

Vorteile

Haftungsstruktur

Ein zentraler Vorteil der Kommanditgesellschaft liegt in der differenzierten Haftungsstruktur. Die KG besteht aus zwei Arten von Gesellschaftern: den persönlich haftenden Gesellschaftern (Komplementären), die unbeschränkt mit ihrem persönlichen Vermögen haften, und den beschränkt haftenden Gesellschaftern (Kommanditisten), deren Haftung auf ihre Einlage beschränkt ist.

Flexibilität bei der Kapitalbeschaffung

Im Gegensatz zur Kollektivgesellschaft ermöglicht die KG eine flexiblere Kapitalbeschaffung. Die Kommanditisten können Kapital einbringen, ohne unmittelbar in die Geschäftsführung eingebunden zu sein, und haften nur in Höhe ihrer Einlagen.

Unternehmenskontinuität

Die Kontinuität des Unternehmens wird durch die Trennung von persönlich haftenden und beschränkt haftenden Gesellschaftern gestärkt. Der Ausstieg oder Tod eines Kommanditisten beeinträchtigt die Fortführung des Geschäftsbetriebs weniger als in einer Kollektivgesellschaft.

Steuerliche Vorteile

Wie bei der Kollektivgesellschaft werden in der KG die Gewinne auf persönlicher Ebene besteuert. Die beschränkte Haftung der Kommanditisten kann steuerliche Vorteile bieten, da ihre Haftung auf ihre Einlage begrenzt ist.

Nachteile

Komplexität in der Gründung

Die Gründung einer KG ist im Vergleich zu anderen Rechtsformen, wie etwa der Einzelfirma, etwas komplexer. Der Gesellschaftsvertrag muss sorgfältig ausgearbeitet werden, um die Rechte und Pflichten der Gesellschafter klar zu definieren.

Verwaltungsaufwand

Die Verwaltung einer KG kann anspruchsvoller sein als bei einer Einzelfirma. Die differenzierte Haftungsstruktur erfordert eine präzise Buchführung und klare Abgrenzung der Verantwortlichkeiten zwischen den persönlich und beschränkt haftenden Gesellschaftern.

Abhängigkeit von persönlich haftenden Gesellschaftern

Die persönlich haftenden Gesellschafter tragen das höhere Risiko und die Hauptlast der Verantwortung. Die Abhängigkeit von ihrer finanziellen Stärke und ihrem Engagement kann zu Unsicherheiten führen.

Begrenzte Rechtsfähigkeit

Ähnlich wie bei der Kollektivgesellschaft hat eine KG eine begrenzte Rechtsfähigkeit im Vergleich zu anderen Rechtsformen wie der Aktiengesellschaft. Dies kann sich auf bestimmte geschäftliche Transaktionen auswirken.

Potenzielle Konflikte

Die unterschiedlichen Interessen und Haftungsgrade der Gesellschafter können zu potenziellen Konflikten führen. Ein klarer Gesellschaftsvertrag ist unerlässlich, um mögliche Spannungen zu minimieren.

Unterschiede zur Kollektivgesellschaft

Haftung

Der zentrale Unterschied liegt in der Haftungsstruktur. Während in der Kollektivgesellschaft alle Gesellschafter unbeschränkt haften, können in der KG die Kommanditisten ihre Haftung auf ihre Einlagen beschränken.

Kapitalbeschaffung:

Die KG bietet mehr Flexibilität bei der Kapitalbeschaffung durch die Unterscheidung zwischen persönlich und beschränkt haftenden Gesellschaftern.

Unternehmenskontinuität

Die KG kann eine höhere Kontinuität gewährleisten, da der Ausstieg oder das Ausscheiden eines Kommanditisten weniger Auswirkungen auf die Gesamtkontinuität hat als in einer Kollektivgesellschaft.

Die Wahl zwischen einer Kommanditgesellschaft und einer Kollektivgesellschaft hängt von den individuellen Bedürfnissen, der Risikobereitschaft und den strategischen Zielen des Unternehmens ab.

Professionelle Beratung und ein sorgfältig ausgearbeiteter Gesellschaftsvertrag sind entscheidend, um die Vor- und Nachteile bestmöglich zu berücksichtigen.

GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung)

Die GmbH ist eine beliebte Rechtsform für kleine und mittlere Unternehmen in der Schweiz.

Die Haftung der Gesellschafter ist auf das Stammkapital beschränkt, was einen gewissen Schutz bietet.

Zudem ermöglicht die GmbH eine klare Trennung zwischen privatem und geschäftlichem Vermögen.

Die Gründung einer GmbH ist jedoch mit gewissen bürokratischen Hürden verbunden und erfordert ein Mindeststammkapital.

Vorteile einer Schweizer GmbH

Haftungsbeschränkung

Ein herausragender Vorteil einer GmbH ist die Haftungsbeschränkung. Die Gesellschafter haften nur mit ihren Einlagen und sind nicht persönlich mit ihrem Privatvermögen haftbar. Dies bietet einen klaren Schutz für das persönliche Vermögen der Unternehmer.

Eigenständige Rechtspersönlichkeit

Eine GmbH ist eine eigenständige Rechtspersönlichkeit, was bedeutet, dass sie vor Gericht agieren kann. Dies ermöglicht eine klare Trennung von Unternehmens- und Privatangelegenheiten.

Kapitalbeschaffung

Die GmbH kann durch die Ausgabe von Geschäftsanteilen Kapital aufnehmen. Dies erleichtert die Finanzierung und ermöglicht es, externe Investoren anzuziehen, ohne die Kontrolle über das Unternehmen zu verlieren.

Flexibilität in der Geschäftsführung

Die Geschäftsführung einer GmbH kann flexibel gestaltet werden. Die Gesellschafter haben die Möglichkeit, einen oder mehrere Geschäftsführer zu ernennen, was eine effiziente Führung des Unternehmens ermöglicht.

Steuervorteile

In der Schweiz genießen GmbHs steuerliche Vorteile, insbesondere hinsichtlich der Besteuerung von Gewinnen und Kapitalerträgen. Die Steuerlast kann in vielen Kantonen günstiger sein als bei anderen Rechtsformen.

Nachteile einer Schweizer GmbH

Gründungsaufwand und Kosten

Die Gründung einer GmbH erfordert mehr Aufwand und Kosten im Vergleich zu Einzelunternehmen oder Personengesellschaften. Es sind bestimmte Schritte wie die notarielle Beurkundung des Gesellschaftsvertrags notwendig.

Jahresberichtspflicht und Revision

GmbHs sind dazu verpflichtet, einen Jahresbericht zu erstellen und, abhängig von der Größe, eine Revision durchzuführen. Dies kann zusätzlichen Verwaltungsaufwand und Kosten bedeuten.

Beschränkte Handlungsfähigkeit

Im Vergleich zu Aktiengesellschaften kann eine GmbH eine beschränktere Handlungsfähigkeit in Bezug auf die Ausgabe von Aktien und die Anziehung von Kapital haben.

Beschränkte Übertragbarkeit von Geschäftsanteilen

Die Übertragbarkeit von Geschäftsanteilen einer GmbH ist beschränkt und unterliegt oft den Zustimmungen der anderen Gesellschafter. Dies kann die Flexibilität in Bezug auf den Verkauf von Unternehmensanteilen beeinträchtigen.

Begrenzte Lebensdauer

Im Vergleich zu anderen Rechtsformen wie der Aktiengesellschaft kann die GmbH eine begrenzte Lebensdauer haben. Veränderungen in der Gesellschafterstruktur können die Existenz der GmbH beeinflussen.

Die GmbH bietet eine ausgewogene Mischung aus Haftungsbeschränkung, Flexibilität und steuerlichen Vorteilen, die viele Unternehmer anspricht.

Wie gründe ich eine Gmbh?

Wir haben hierzu einen separaten Artikel zum Thema Wie gründe ich eine GmbH in der Schweiz erstellt.

AG (Aktiengesellschaft)

Die Aktiengesellschaft ist die am weitesten verbreitete Rechtsform für grössere Unternehmen in der Schweiz.

Eine AG bietet den Vorteil, dass das Eigenkapital durch den Verkauf von Aktien erhöht werden kann.

Zudem haften die Aktionäre nur mit ihrem Einlagebetrag.

Die Gründung einer AG ist jedoch aufwendig und mit hohen Kosten verbunden.

Eine AG unterliegt strengen gesetzlichen Vorschriften und ist in der Regel mit einer hohen bürokratischen Belastung verbunden.

Hier ist eine detaillierte Auflistung der Vor und Nachteile einer AG.

Vorteile einer Schweizer AG

Haftungsbeschränkung

Eine der grundlegenden Vorteile einer AG ist die Haftungsbeschränkung der Aktionäre. Diese haften nur bis zur Höhe ihrer Einlagen, was das persönliche Vermögen der Aktionäre schützt.

Kapitalbeschaffung durch Aktienausgabe

AGs haben die Möglichkeit, Kapital durch die Ausgabe von Aktien aufzunehmen. Dies ermöglicht eine effiziente Kapitalbeschaffung und eröffnet die Tür zu einer breiteren Investorenbasis.

Eigenständige Rechtspersönlichkeit

Eine AG ist eine eigenständige Rechtspersönlichkeit, was bedeutet, dass sie rechtlich unabhängig von ihren Aktionären agieren kann. Dies erleichtert Geschäftsaktivitäten und Transaktionen.

Transferierbare Aktien

Die Aktien einer AG sind in der Regel frei übertragbar, was die Liquidität und den Handel auf dem Kapitalmarkt fördert.

Professionelles Image

Eine AG hat oft ein professionelles Image und wird von Geschäftspartnern und Investoren als stabile und etablierte Unternehmensform wahrgenommen.

Nachteile einer Schweizer AG

Hohe Gründungs- und Verwaltungskosten

Die Gründung einer AG ist mit höheren Kosten verbunden, einschließlich Notarkosten, Handelsregistereintragung und anderen Verwaltungsaufwendungen.

Öffentliche Berichtspflicht und Revision

AGs sind verpflichtet, Jahresberichte zu erstellen und zu veröffentlichen. Die meisten AGs müssen außerdem eine externe Revision durchführen lassen, was zusätzliche Kosten und Verwaltungsaufwand bedeutet.

Komplexität der Unternehmensführung

Die Führung einer AG kann komplexer sein, da es spezifische Bestimmungen und Vorschriften gibt, die eingehalten werden müssen. Die Hauptversammlung der Aktionäre und der Verwaltungsrat sind zentrale Entscheidungsgremien.

Begrenzte Mitbestimmung für Kleinaktionäre

Kleinaktionäre haben oft begrenzte Mitbestimmungsmöglichkeiten, insbesondere wenn große institutionelle Aktionäre dominieren.

Kurswert- und Dividendenabhängigkeit

Der Wert der Aktien einer AG kann schwanken, abhängig von der Marktnachfrage. Kleinaktionäre sind oft von Kurswert- und Dividendenentscheidungen abhängig.

Die Gründung einer Aktiengesellschaft ist eine bedeutende Entscheidung, die eine sorgfältige Abwägung der Vor- und Nachteile erfordert. Die AG eignet sich besonders für größere Unternehmen mit einem breiten Investoreninteresse.

Die Haftungsbeschränkung und die Kapitalbeschaffungsmöglichkeiten machen die AG zu einer attraktiven Option, jedoch sollten die höheren Kosten und die erhöhte Verwaltungskomplexität berücksichtigt werden. Professionelle Beratung ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass die gewählte Rechtsform den individuellen Bedürfnissen und Zielen des Unternehmens entspricht.

Genossenschaft

Eine Genossenschaft ist eine Rechtsform, die vor allem in bestimmten Branchen wie Landwirtschaft und Energieversorgung häufig anzutreffen ist.

Genossenschaften werden von ihren Mitgliedern getragen und verfolgen in der Regel das Ziel, die Interessen der Mitglieder zu fördern.

Die Haftung ist auf die Einlage der Mitglieder beschränkt.

Genossenschaften haben den Vorteil, dass sie eine starke Gemeinschaft bilden und auf die Bedürfnisse der Mitglieder eingehen können.

Allerdings sind auch hier gewisse bürokratische Anforderungen zu erfüllen.

Verein

Ein Verein ist eine Rechtsform, die vor allem im gemeinnützigen Bereich Verwendung findet.

Vereine verfolgen in der Regel keine wirtschaftlichen Interessen, sondern setzen sich für einen "ideelen Zweck" ein.

Die Haftung der Mitglieder ist auf das Vereinsvermögen beschränkt.

Vereine haben den Vorteil, dass sie eine starke Gemeinschaft bilden und auf freiwilligem Engagement basieren.

Allerdings sind die Möglichkeiten zur Kapitalbeschaffung begrenzt.

Fazit

Jede Rechtsform hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die es zu berücksichtigen gilt.

Bei der Wahl der geeigneten Rechtsform sollte man die eigenen Bedürfnisse und Ziele des Unternehmens berücksichtigen.

Es ist ratsam, sich vor der Gründung eines Unternehmens rechtlich beraten zu lassen, um die Vor- und Nachteile der verschiedenen Rechtsformen abzuwägen. Ganz unabhängig von der Rechtsform unterliegen Schweizer Unternehmen stets Aufbewahrungsrichtlinien für Verträge und Geschäftsberichte.

swiDOC kann hier helfen, eine rechtskonforme Ablage effizient zu lösen. Besuchen Sie jetzt unsere Website swiDOC, um mehr über unsere umfassende Lösung für die Organisation ihrer Geschäftsbücher zu erfahren.

Steigern Sie die Produktivität Ihres Unternehmens und konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche.

Starten Sie noch heute mit swiDOC!

Zurück zur Newsübersicht

Dir gefällt, was du liest? Erhalte exklusive News und Tipps für dein digitales Business mit unserem Newsletter.

Die Inhalte dieses Artikels wurden möglicherweise mithilfe von künstlicher Intelligenz optimiert. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen fehlerfrei oder vollständig sind. Die präsentierten Ansichten müssen nicht die des Autors oder anderer beteiligter Personen widerspiegeln. Leser werden ermutigt, die Informationen kritisch zu prüfen.

Nichts verpassen

Im Newsletter geben wir Einblick in neuste Trends und Innovationen. Profitiere von aktuellen Beiträgen für ein erfolgreiches digitales Business.

Newsletter abonnieren
Weitere Beiträge
Die besten KI Chat-Apps im Vergleich

Erfahre in diesem Beitrag welche KI Chat Apps für deinen Anwendungsfall am besten geeignet sind. Wir

Künstliche Intelligenz und Generative KI erklärt

Lernen Sie die Unterschiede zwischen Künstlicher Intelligenz und generativer KI sowie maschinellem

Die besten Open Weight KI Modelle 2024

Entdecken Sie die besten Open-Weight KI-Modelle und deren Anwendungsmöglichkeiten. Jetzt mehr

Copyright 2024. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Website nutzt Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Endgeräteinformationen und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen Dritter, der statistischen Analyse/Messung, der personalisierten Werbung sowie der Einbindung sozialer Medien. Je nach Funktion werden dabei Daten an Dritte weitergegeben und an Dritte in Ländern, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau vorliegt und von diesen verarbeitet wird, z. B. die USA. Ihre Einwilligung ist stets freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit auf unserer Seite abgelehnt oder widerrufen werden.

Dies sind Blindinhalte in jeglicher Hinsicht. Bitte ersetzen Sie diese Inhalte durch Ihre eigenen Inhalte. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo.

user_privacy_settings

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der Demo CarDealer / CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
Erfolgsgeschichten

Entdecke, wie Unternehmen wie SEBONA Treuhand mit swiDOC ihre Effizienz steigern.

Services

Mit ergänzenden Dienstleistungen unterstützen wir dich rund um Digitalisierung, Archivierung und Prozesse.

ERP Integration

Vernetze deine Systemlandschaft.

Prozessautomatisierung

Optimiere deine Abläufe.

Scanning Services

Digitalisiere deine Altbestände.

Virtuelles Vertragsmanagement

Halte Verträge aktuell & rechtssicher.

nach Branche
Agenturen

Arbeite völlig papierlos und rechtskonform.

Treuhand

Digitale Ablage und Kollaboration mit Mandanten.

Immobilien

Verwalte Mieterdossiers effizient und sicher.

Metallbau

Zentrale Ablage direkt aus deinem ERP-System.

Handwerk

Verzichte auf die mühsame Papieradministration.

Bauwesen

Digitalisiere Pläne, Verträge, Protokolle & mehr.

nach Einsatzbereich
Finanzwesen

Archiviere Rechnungen & Belege automatisiert.

Personalwesen

Verwalte gesamte Personaldossiers digital.

Administration

Zentralisierte Ablage für deine Verträge.

Was ist neu?

KI-Chatbot – Frage den persönlichen Assistent für schnelle Antworten zu deinen Dokumenten.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close