Dokumente rechtskonform. digital. archivieren?
DE

von Thomas Hepp

Die salvatorische Klausel im Schweizer Arbeitsvertrag

Eine salvatorische Klausel im Arbeitsvertrag in der Schweiz ist eine Bestimmung, die sicherstellt, dass der Vertrag im Falle der Ungültigkeit einer Klausel weiterhin gültig bleibt. Diese Klausel wird verwendet, um zu verhindern, dass die Nichtigkeit einer einzelnen Bestimmung den gesamten Vertrag ungültig macht. Im Arbeitsrecht dient die salvatorische Klausel dazu, die Wirksamkeit des Vertrages aufrechtzuerhalten, selbst wenn bestimmte Vereinbarungen unwirksam werden. Sie sorgt dafür, dass der Vertrag als Ganzes bestehen bleibt und nur die ungültige Klausel ersetzt wird, während die übrigen Bestimmungen unberührt bleiben. Die salvatorische Klausel ist eine gängige Praxis in Arbeitsverträgen und anderen Verträgen in der Schweiz, um Rechtssicherheit zu gewährleisten und im Falle von Unwirksamkeiten eine angemessene Regelung zu treffen. Mehr dazu bei Hopkins Law.

Arten von Klauseln, die ersetzt werden können

Durch eine salvatorische Klausel im Arbeitsvertrag in der Schweiz können verschiedene Arten von Klauseln ersetzt werden, um die Gültigkeit des Vertrags aufrechtzuerhalten:

Ersatzklausel: Die salvatorische Klausel kann eine nichtige Klausel durch eine Ersatzklausel ersetzen, die den ursprünglichen Zweck der nichtigen Klausel erfüllt.

Freizeichnungsklausel: Eine aufgespaltene Freizeichnungsklausel kann durch die salvatorische Klausel ersetzt werden.

Verdeckte Formen der salvatorische Klausel: Diese können eine Freizeichnung im gesetzlich maximal zulässigen Umfang vorsehen.

AGB-Regelwerke: Hierarchien der Normen im Falle eines Widerspruchs können durch die salvatorische Klausel festgelegt werden.

Die salvatorische Klausel bietet eine Möglichkeit, ungültige oder nichtige Klauseln durch wirksame und rechtlich akzeptable Bestimmungen zu ersetzen, um die Integrität des Vertrags zu wahren. Lesen Sie mehr bei Sui Generis.

Bedingungen für die Gültigkeit einer salvatorischen Klausel

Um eine salvatorische Klausel im Arbeitsvertrag in der Schweiz gültig zu machen, müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein:

Klar formulierte Klausel: Die Klausel muss klar und eindeutig formuliert sein.

Heilung von Nichtigkeiten: Die Klausel muss den Zweck haben, nichtige oder unwirksame Klauseln zu heilen.

Unberührtheit anderer Bestimmungen: Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrags bleibt von der Nichtigkeit einer einzelnen Klausel unberührt.

Angemessene Anpassung: Die Ersatzregelung sollte angemessen sein und den ursprünglichen Zweck der nichtigen Klausel erfüllen.

Diese Bedingungen sind entscheidend, um die Integrität des Vertrags zu wahren. Mehr Informationen finden Sie bei Get Your Lawyer.

Konsequenzen bei Nichtbeachtung

Arbeitgebern in der Schweiz, die eine salvatorische Klausel im Arbeitsvertrag nicht einhalten, können verschiedene Konsequenzen drohen:

Ungültigkeit des Vertrags: Kann zur Ungültigkeit des gesamten Vertrags führen.

Rechtliche Unsicherheit: Führt zu rechtlicher Unsicherheit, wenn der Vertrag möglicherweise nicht mehr vollständig wirksam ist.

Haftung für Vertragsverletzungen: Arbeitgeber könnten haftbar gemacht werden.

Mögliche Rechtsstreitigkeiten: Kann zu Rechtsstreitigkeiten führen.

Verlust von Rechtssicherheit: Riskiert den Verlust von Rechtssicherheit und kann in rechtliche Auseinandersetzungen führen.

Beispiel für eine salvatorische Klausel

Ein Beispiel für eine salvatorische Klausel in einem Vertrag könnte wie folgt aussehen:

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben."

Diese salvatorische Klausel zeigt, dass trotz etwaiger Unwirksamkeiten oder Undurchführbarkeiten einzelner Bestimmungen im Vertrag die Gesamtwirksamkeit des Vertrages erhalten bleibt. Zudem wird festgelegt, dass im Falle einer unwirksamen Bestimmung eine wirksame Regelung eingesetzt wird, die dem wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt, den die Vertragsparteien mit der ursprünglich unwirksamen Bestimmung verfolgt haben.

Zurück zur Newsübersicht

Dir gefällt, was du liest? Erhalte exklusive News und Tipps für dein digitales Business mit unserem Newsletter.

Die Inhalte dieses Artikels wurden möglicherweise mithilfe von künstlicher Intelligenz optimiert. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen fehlerfrei oder vollständig sind. Die präsentierten Ansichten müssen nicht die des Autors oder anderer beteiligter Personen widerspiegeln. Leser werden ermutigt, die Informationen kritisch zu prüfen.

Nichts verpassen

Im Newsletter geben wir Einblick in neuste Trends und Innovationen. Profitiere von aktuellen Beiträgen für ein erfolgreiches digitales Business.

Newsletter abonnieren
Weitere Beiträge
Warum setzen KMU bei der Archivierung auf IT-Dienstleister?

KMU vertrauen bei der Archivierung auf IT-Dienstleister, um interne Kompetenzlücken zu schließen,

Rechtssicher archivieren nach GeBüV: Eine Checkliste für KMU

Entdecken Sie, wie Sie als Schweizer KMU die gesetzlichen Anforderungen der GeBüV erfüllen können.

Was ist Blockchain-Timestamping und wofür kann ich es einsetzen?

Blockchain-Timestamping ist eine Methode, die den Erstellungszeitpunkt von digitalen Inhalten genau

Copyright 2024. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Website nutzt Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Endgeräteinformationen und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen Dritter, der statistischen Analyse/Messung, der personalisierten Werbung sowie der Einbindung sozialer Medien. Je nach Funktion werden dabei Daten an Dritte weitergegeben und an Dritte in Ländern, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau vorliegt und von diesen verarbeitet wird, z. B. die USA. Ihre Einwilligung ist stets freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit auf unserer Seite abgelehnt oder widerrufen werden.

Dies sind Blindinhalte in jeglicher Hinsicht. Bitte ersetzen Sie diese Inhalte durch Ihre eigenen Inhalte. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo.

user_privacy_settings

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der Demo CarDealer / CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
Erfolgsgeschichten

Entdecke, wie Unternehmen wie SEBONA Treuhand mit swiDOC ihre Effizienz steigern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close