Dokumente rechtskonform. digital. archivieren?
DE

von Thomas Hepp

Das Neue Schweizer Datenschutzgesetz

Am 1. September 2023 trat in der Schweiz ein neues Datenschutzgesetz in Kraft, das bedeutende Veränderungen und Anforderungen mit sich bringt. Dieses Gesetz zielt darauf ab, den Schutz persönlicher Daten zu stärken, die Selbstbestimmung über persönliche Daten zu erhöhen und die Transparenz bei der Beschaffung von Personendaten zu verbessern. In diesem Artikel betrachten wir, warum dieses Gesetz notwendig ist, welche Pflichten es für Unternehmen und Webseitenbetreiber mit sich bringt, welche Konsequenzen bei Verstössen drohen und wie sich das Gesetz auf verschiedene Unternehmensbereiche auswirkt.

Warum ein neues Datenschutzgesetz?

Ein modernisiertes Datenschutzgesetz ist in der heutigen digitalisierten Welt unerlässlich, um die Privatsphäre und die Rechte der Bürger zu schützen. Durch klare Regeln und Standards werden Unternehmen und Organisationen dazu verpflichtet, personenbezogene Daten angemessen zu schützen und zu verarbeiten. Dies dient dem Schutz vor Datenmissbrauch, gewährleistet Transparenz im Umgang mit Daten und stärkt das Vertrauen der Bürger in den Umgang mit ihren Informationen.

Pflichten für Unternehmen und Webseitenbetreiber

Das neue Gesetz legt spezifische Pflichten für Unternehmen und Webseitenbetreiber fest:

Verzeichnis der Datenbearbeitungen: Ein solches Verzeichnis ist nun Pflicht, besonders für grosse Unternehmen oder solche, die sensible Daten verarbeiten.

Risikobewertung und Datenschutz-Folgenabschätzung: Bestimmte Datenverarbeitungen, die ein hohes Risiko darstellen, erfordern eine gründliche Überprüfung.

Informationspflicht: Unternehmen müssen transparent über die Datenerhebung informieren, unabhängig von der Art der Daten.

Erweiterung der Betroffenenrechte: Die Rechte der betroffenen Personen, wie das Auskunftsrecht, das Recht auf Datenübertragung und das Recht auf Löschung, werden ausgebaut.

Konsequenzen bei Verstössen

Verstösse gegen das neue Datenschutzgesetz können schwerwiegende Folgen haben, einschliesslich:

Strafen und Verwaltungsmassnahmen: Diese können von Geldstrafen bis hin zu Untersuchungsverfahren reichen.

Meldung von Datensicherheitsverletzungen: Bestimmte Datenschutzverletzungen müssen gemeldet werden.

Datenschutz-Folgenabschätzung: Die Vernachlässigung dieser Pflicht kann erhöhte Risiken mit sich bringen.

Auswirkungen auf verschiedene Unternehmensbereiche

Buchhaltung

Unternehmen müssen ihre Buchhaltungssysteme und Geschäftsprozesse an die neuen Mehrwertsteuersätze anpassen. Dies erfordert die Aktualisierung von Buchhaltungssoftware und die Überprüfung der steuerlichen Dokumentation.

Personalabteilung / HR

Mehr Transparenz und Schutz personenbezogener Daten sind notwendig, von der Datenerhebung bis zur Auftragsverarbeitung. HR-Verantwortliche müssen prüfen, ob Datenschutz-Folgenabschätzungen für ihre Prozesse relevant sind und die Informationspflicht vor der Datenerhebung erfüllen.

Aufbewahrung von Dokumenten

Die Aufbewahrung personenbezogener Daten ist ein kritischer Aspekt des Datenschutzmanagements. Nicht nur die Sicherheit dieser Daten ist von grösster Bedeutung, sondern auch die Effizienz bei der Archivierung und dem Wiederfinden von Dokumenten. Hier ist ein hilfreicher Tipp, wie Unternehmen ihre Datenverwaltung optimieren können:

Typ Daten Beispiele für Dokumente
Kontaktinformationen Namen, Adressen, Telefonnummern, E-Mails Kundenverträge, Anmeldeformulare, Newsletter-Listen
Finanzielle Daten Bankverbindungen, Gehaltsabrechnungen Gehaltsabrechnungen, Steuerunterlagen
Gesundheitsdaten Medizinische Berichte, Behandlungshistorie Patientenakten, Versicherungsunterlagen
Arbeitsbezogene Daten Arbeitsverträge, Leistungsbeurteilungen Personalakten, Weiterbildungszertifikate
Online-Identifikatoren IP-Adressen, Cookies, Login-Daten Zugriffsprotokolle, Nutzerkonten


Um die Auffindbarkeit von Dokumenten zu verbessern, empfiehlt es sich, personenbezogene Daten bei der Archivierung und Aufbewahrung mit spezifischen Schlagworten zu versehen. Dies ermöglicht ein schnelles und einfaches Wiederfinden der Dokumente, wenn sie benötigt werden. Durch die Anwendung eines durchdachten Schlagwortsystems können Unternehmen nicht nur Zeit sparen, sondern auch die Compliance mit Datenschutzvorschriften erleichtern, indem sie sicherstellen, dass alle relevanten Informationen zugänglich und richtig klassifiziert sind.

Durch die Implementierung einer strategischen Methode zur Datenaufbewahrung können Unternehmen nicht nur den Datenschutz verbessern, sondern auch die Effizienz und Zugänglichkeit von wichtigen Unterlagen erhöhen. Denken Sie daran, dass die Aufbewahrung von Daten nicht nur eine rechtliche Verpflichtung ist, sondern auch eine Chance, die Verwaltung und den Schutz kritischer Informationen zu optimieren.

Unternehmen müssen ein Verzeichnis aller Datenbearbeitungen führen und Vorgaben zur Verwaltung von Daten erlassen. Dies beinhaltet die Vernichtung oder Anonymisierung von Personendaten nach den Grundsätzen von "Privacy by Design" und " Privacy by Default".

Zusammenfassend stellt das neue Schweizer Datenschutzgesetz einen wichtigen Schritt dar, um den Datenschutz in Einklang mit technologischen Entwicklungen zu bringen. Unternehmen und Webseitenbetreiber sind gut beraten, sich gründlich mit den Anforderungen auseinanderzusetzen und ihre Prozesse entsprechend anzupassen, um sowohl gesetzeskonform zu handeln als auch den Schutz und die Rechte der betroffenen Personen zu gewährleisten.

Zurück zur Newsübersicht

Dir gefällt, was du liest? Erhalte exklusive News und Tipps für dein digitales Business mit unserem Newsletter.

Die Inhalte dieses Artikels wurden möglicherweise mithilfe von künstlicher Intelligenz optimiert. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen fehlerfrei oder vollständig sind. Die präsentierten Ansichten müssen nicht die des Autors oder anderer beteiligter Personen widerspiegeln. Leser werden ermutigt, die Informationen kritisch zu prüfen.

Nichts verpassen

Im Newsletter geben wir Einblick in neuste Trends und Innovationen. Profitiere von aktuellen Beiträgen für ein erfolgreiches digitales Business.

Newsletter abonnieren
Weitere Beiträge
Warum setzen KMU bei der Archivierung auf IT-Dienstleister?

KMU vertrauen bei der Archivierung auf IT-Dienstleister, um interne Kompetenzlücken zu schließen,

Rechtssicher archivieren nach GeBüV: Eine Checkliste für KMU

Entdecken Sie, wie Sie als Schweizer KMU die gesetzlichen Anforderungen der GeBüV erfüllen können.

Was ist Blockchain-Timestamping und wofür kann ich es einsetzen?

Blockchain-Timestamping ist eine Methode, die den Erstellungszeitpunkt von digitalen Inhalten genau

Copyright 2024. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Website nutzt Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Endgeräteinformationen und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen Dritter, der statistischen Analyse/Messung, der personalisierten Werbung sowie der Einbindung sozialer Medien. Je nach Funktion werden dabei Daten an Dritte weitergegeben und an Dritte in Ländern, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau vorliegt und von diesen verarbeitet wird, z. B. die USA. Ihre Einwilligung ist stets freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit auf unserer Seite abgelehnt oder widerrufen werden.

Dies sind Blindinhalte in jeglicher Hinsicht. Bitte ersetzen Sie diese Inhalte durch Ihre eigenen Inhalte. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo.

user_privacy_settings

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der Demo CarDealer / CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
Erfolgsgeschichten

Entdecke, wie Unternehmen wie SEBONA Treuhand mit swiDOC ihre Effizienz steigern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close