Dokumente rechtskonform. digital. archivieren?
DE

von Fabian Beck

Best Practices für die Rechnungsarchivierung: Wie muss ich Rechnungen in der Schweiz archivieren?

Grundsätzlich gilt: Rechnungen müssen in der Schweiz mindestens 10 Jahre aufbewahrt werden.

Die Aufbewahrung von Rechnungen ist in physischer oder elektronischer Form möglich. Für die Aufbewahrung und Aufbewahrung von elektronischen Rechnungen gelten besonders strenge Regeln. So muss beispielsweise die Löschung oder Veränderung der Originalbelege verhindert werden.

Abhilfe kann ein für die elektronische Archivierung spezialisiertes Archiv bieten. In diesem Artikel werden wir die gesetzlichen Regeln für die Aufbewahrung von Rechnungen behandeln.

Welche Gesetze regeln die Rechungsarchivierung?

Die Rechnungsarchivierung in der Schweiz wird durch das Obligationenrecht (OR) und die Mehrwertsteuerverordnung (MWSTV) geregelt. Gemäss Artikel 957 OR müssen Rechnungen in der Schweiz zehn Jahre lang aufbewahrt werden. Werden die Belege digital aufbewahrt, sind besondere Anforderungen an das IT-System zu beachten.

Unter welchen Umständen ist eine elektronische Aufbewahrung von Rechnungen erlaubt?

In der Schweiz ist die elektronische Archivierung von Rechnungen gesetzlich erlaubt, man muss jedoch bestimmte Kriterien erfüllen. Dazu zählen die Wahrung der Integrität, Authentizität, Lesbarkeit und Dauerhaftigkeit der Dokumente. Die genauen Vorgaben sind unter kmu.admin.ch oder in der angehängten Abbildung aufgelistet. Für die digitale Archivierung braucht man keine veralteten Speichermedien wie CDs oder DVDs mehr. Mittlerweile gibt es neuere Anbieter wie swiDOC, die Softwarelösungen für eben diese Anforderungen anbieten.

Quelle: E-Archivierung in Schweizer KMU. Franco Loser (2023).

Wie muss ich die Rechnungsarchivierung organisieren?

Wichtig ist bei der Rechnungsarchivierung, dass Belege schnell wieder gefunden werden können. Dafür braucht es ein einheitliches Konzept für die Benennung von Belegen, sowie für die Ablagestruktur. Wie genau diese Struktur aussehen soll, wird gesetzlich nicht vorgegeben, man ist also in der Organisation relativ frei, so lange man die Dokumente wieder finden kann.

Tipp

Es ist ratsam, digitale Unterordner für jeden Geschäftspartner zu erstellen, um die Übersicht zu bewahren. Auch das Verwenden von Schlagwörtern oder einem semantischen Dateiname kann nützlich sein, um Dokumente nach Art oder Ursprung zu sortieren. Eine Ordnerstruktur könnte zum Beispiel so aussehen:

für Debitorenrechnungen: KUNDEN/KUNDENNAME/JAHR

für Kreditorenrechnungen: LIEFERANTEN/LIEFERANTENNAME/JAHR

Darin kann man nun Rechnungen speichern im Format:
[Rechnungstyp][Datum][Kunde/Lieferant][Buchungsreferenz]

Ein gutes Beispiel wäre der Dateiname: DEB_20240402_MUELLER_72841.pdf

Bei Fragen zur besten Ablagestruktur hilft oft eine Beratung durch den Treuhänder, um sicherzugehen, dass alles den Gesetzen entspricht.

Welche Speichermethoden sind für die elektronische Rechnungsarchivierung geeignet?

Archivierte Rechnungen sollten vor unbefugtem Zugriff durch die Vergabe von Zugangsberechtigungen für autorisiertes Personal vergeben werden. Regelmässige Datensicherungen sind ebenfalls ratsam.

Lokale Server oder eine lokale Ablage sollten strengstens vermieden werden. Auch gängige Cloudspeicher wie Dropbox, SharePoint und Google Drive sollten, obwohl sie in der Praxis häufig verwendet werden, wenn überhaupt nur als zusätzliche Sicherheits-Ablage genutzt werden. Dies liegt insbesondere daran, dass diese Systeme nicht für die Archivierung sensibler Inhalte ausgelegt sind und demnach Zweifel bezüglich Datenschutz und der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften aufkommen lassen.

Kann ich auch ERP Software oder Buchhaltungssoftware für die Archivierung nutzen?

Teilweise bieten auch ERP-Systeme oder Buchhaltungssysteme ein zusätzliches Modul zur Archivierung an, was eine pragmatische Lösung darstellt, die von einigen KMU beansprucht wird. Häufig ist eine ausschliessliche Speicherung von Rechnungen in einem ERP System oder Buchhaltungs-Tool nicht ausreichend für die Einhaltung der Gesetze. Wir haben für euch einige Anbieter untersucht und zusammengetragen.

In einem Interview habe ich Marco Heiz (Account Manager bei bexio) zum Thema Archivierung gefragt, wie bexio-Kunden das Thema aktuell lösen.

"Was wir nicht machen können von ERP System-Seite ist die digitale Archivierung. Unsere Kunden haben die Wahl zwischen einer physischen Aufbewahrung der Belege oder der Nutzung eines digitalen Archivs wie swiDOC."

Sind DMS Systeme für die digitale Archivierung geeignet?

Für grössere Unternehmen ist hierfür auch die Implementierung eines DMS denkbar, um Rechnungen und Belege digital aufzubewahren. Hier gibt es zusätzlich die Möglichkeit, eigene Workflows und Genehmigungsverfahren zu implementieren.

Häufig ist hier die Einführung jedoch sehr komplex und kostenintensiv und die Funktionen werden für die Archivierung gar nicht benötigt. Auf die Archivierung spezialisierte Tools wie swiDOC sind deutlich leichter anwendbar und kostengünstiger.

WORM Speicher für die digitale Rechnungsablage

Auch WORM Speicher (Write Once Read Many) sind eine valide Aufbewahrungsmethode für die digitale Speicherung von Rechnungen. Hierzu gehören zum Beispiel CD, DVD oder BD. Der Vorteil von WORM Speichern ist, dass Sie in der Anschaffung nur einmalige Kosten verursachen und die Unveränderbarkeit der Rechnungsdaten bereits im Funktionsumfang beinhaltet. Zu berücksichtigen ist aber auch der Konfigurations und Wartungsaufwand für die entsprechende Hardware. Werden ausserdem personenbezogene Daten auf einer Rechnung archiviert, kann dies die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien erschweren, da eine Löschung von Daten vom Datenträger ausgeschlossen ist.

Hardware WORM Speicher empfehle ich nur für Technik-Experten.

Quelle: E-Archivierung in Schweizer KMU. Franco Loser (2023).

Kann ich auch Papierbelege archivieren und bin rechtskonform?

Auch wenn die elektronische Archivierung weit verbreitet ist, kann gerade für sehr kleine Unternehmen eine physische Archivierung der Belege durchaus sinnvoll sein. In diesem Fall ist es ratsam, diese Belege geordnet und vor Feuchtigkeit, Staub oder Schäden geschützt aufzubewahren, damit diese im Falle einer Revision schnell wieder auffindbar sind.

Fazit

Eine ordnungsgemässe Rechnungsarchivierung ist für jedes Unternehmen in der Schweiz unerlässlich, um rechtliche Vorgaben zu erfüllen und den Geschäftsablauf zu optimieren. Die elektronische Archivierung bietet dabei viele Vorteile, erfordert jedoch die Einhaltung bestimmter Sicherheitsstandards. Mit einer gut strukturierten Archivierungsstrategie und einer klaren Kenntnis der gesetzlichen Anforderungen können Unternehmen jedoch ein effizientes und rechtssicheres Rechnungsarchivierungssystem aufbauen, das langfristig von grossem Nutzen sein wird.

Zurück zur Newsübersicht

Dir gefällt, was du liest? Erhalte exklusive News und Tipps für dein digitales Business mit unserem Newsletter.

Die Inhalte dieses Artikels wurden möglicherweise mithilfe von künstlicher Intelligenz optimiert. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen fehlerfrei oder vollständig sind. Die präsentierten Ansichten müssen nicht die des Autors oder anderer beteiligter Personen widerspiegeln. Leser werden ermutigt, die Informationen kritisch zu prüfen.

Nichts verpassen

Im Newsletter geben wir Einblick in neuste Trends und Innovationen. Profitiere von aktuellen Beiträgen für ein erfolgreiches digitales Business.

Newsletter abonnieren
Weitere Beiträge
Wie betreibe ich einen Webshop - die wichtigsten Fragen

Finde heraus wie du deinen eigenen Webshop aufbauen kannst, was die besten Anbieter von Software

Generative Adversarial Networks (GANs) erklärt

Erfahren Sie, was ein Generative Adversarial Network (GAN) ist, wie es funktioniert und welche

Wie funktioniert Quillbot?

Lerne in diesem unabhängigen Artikel, wie Paraphrasierungs-Tools wie Quillbot funktionieren?

Copyright 2024. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Website nutzt Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Endgeräteinformationen und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen Dritter, der statistischen Analyse/Messung, der personalisierten Werbung sowie der Einbindung sozialer Medien. Je nach Funktion werden dabei Daten an Dritte weitergegeben und an Dritte in Ländern, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau vorliegt und von diesen verarbeitet wird, z. B. die USA. Ihre Einwilligung ist stets freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit auf unserer Seite abgelehnt oder widerrufen werden.

Dies sind Blindinhalte in jeglicher Hinsicht. Bitte ersetzen Sie diese Inhalte durch Ihre eigenen Inhalte. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo.

user_privacy_settings

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der Demo CarDealer / CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: swidoc.ch
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
Erfolgsgeschichten

Entdecke, wie Unternehmen wie SEBONA Treuhand mit swiDOC ihre Effizienz steigern.

Services

Mit ergänzenden Dienstleistungen unterstützen wir dich rund um Digitalisierung, Archivierung und Prozesse.

ERP Integration

Vernetze deine Systemlandschaft.

Prozessautomatisierung

Optimiere deine Abläufe.

Scanning Services

Digitalisiere deine Altbestände.

Virtuelles Vertragsmanagement

Halte Verträge aktuell & rechtssicher.

nach Branche
Agenturen

Arbeite völlig papierlos und rechtskonform.

Treuhand

Digitale Ablage und Kollaboration mit Mandanten.

Immobilien

Verwalte Mieterdossiers effizient und sicher.

Metallbau

Zentrale Ablage direkt aus deinem ERP-System.

Handwerk

Verzichte auf die mühsame Papieradministration.

Bauwesen

Digitalisiere Pläne, Verträge, Protokolle & mehr.

nach Einsatzbereich
Finanzwesen

Archiviere Rechnungen & Belege automatisiert.

Personalwesen

Verwalte gesamte Personaldossiers digital.

Administration

Zentralisierte Ablage für deine Verträge.

Was ist neu?

KI-Chatbot – Frage den persönlichen Assistent für schnelle Antworten zu deinen Dokumenten.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close